Die nächste Vortragsveranstaltung unseres Arbeitskreises  findet statt am

Dienstag, dem 9. Januar 2007, 18.30 Uhr
       
Industrie- und Handelskammer zu Köln,
Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln
Camphausen-Saal, Erdgeschoß

Es wird vortragen

Herr Rechtaanwalt und Notar Professor Rolf Rattunde,Berlin

zum Thema

„Insolvenzrecht und Gesellschaftsrecht“

Wir freuen uns, dass sich unser langjähriges Mitglied, Herr Professor Rolf Rattunde, bereit erklärt hat, vor den Mitgliedern des Arbeitskreises zu einem hochaktuellen Thema zu referieren.  Der Referent ist Rechtsanwalt und Notar und seit 2006 Honorarprofessor an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) in Berlin. Er wird von den Insolvenzgerichten in Berlin, Potsdam, Frankfurt/Oder, Neuruppin, Cottbus, Hagen und Kleve in Regel-, Verbraucher- und Großinsolvenzverfahren als Insolvenzverwalter bestellt. Professor Rattunde ist darüber hinaus Mitglied des Prüfungsausschusses der Wirtschaftsprüferkammer, des Gesetzgebungsausschusses Insolvenzrecht des DeutscherAnwaltVerein, des DAV-Arbeitskreises Insolvenzrecht und des Verbandes der Insolvenzverwalter Deutschlands.
Literarisch ist er als Mitautor der Kommentare zur GESAMTVOLLSTRECKUNGSORDNUNG und zur INSOLVENZORDNUNG (Hrsg.: Smid, Stefan); Co-Autor des Kohlhammer-Handbuchs über das INSOLVENZPLANVERFAHREN, sowie als Verfasser zahlreicher Aufsätze und Urteilsanmerkungen zum Insolvenzrecht in Erscheinung getreten.

Der Referent wird die Konflikte zwischen dem Gesellschaftsrecht und dem Insolvenzrecht anhand jüngerer Fälle darstellen. Bei der börsennotierten Senator Entertainment AG, bei der der Referent selbst Verwalter war, und der Herlitz AG, bei der sein Sozius Rechtsanwalt Peter Leonhardt Verwalter war, musste der Referent neue Wege beschreiten, die er in seinem Vortrag vorstellen wird. Beide Unternehmen wurden über Insolvenzpläne saniert und sind heute mit Erfolg wieder am Markt. Der Referent ist Verfasser eines Standardwerks zum Insolvenzplan sowie Autor zahlreicher Veröffentlichungen."

Wir dürfen auf ein interessantes Referat gespannt sein. Zugleich hoffen wir auf eine rege Diskussion im Anschluss an den Vortrag.

Gäste sind – wie immer – herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüssen
bin ich Ihr
Prof. Dr. Vallender
Vorsitzender

 

Nach oben