Sehr verehrte Damen,
sehr geehrte Herren,

die nächste Vortragsveranstaltung unseres Arbeitskreises findet statt am

Dienstag, dem 01. März 2011, 18.30 Uhr

Industrie- und Handelskammer zu Köln
Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln,
Camphausen-Saal, Erdgeschoss

Es wird vortragen

Herr Rechtsanwalt Christian Ahrendt
Mitglied des Deutschen Bundestages
Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion
Mitglied des Rechtsausschusses und Fachanwalt für Insolvenzrecht


zum Thema

„Stand der Gesetzesänderungen im Insolvenzrecht
unter besonderer Berücksichtigung des ESUG
und der Zukunft des Überschuldungsbegriffes“


Wir freuen uns sehr, unsere Mitgliedern aus „berufendem Munde“ über den Stand der derzeit viel diskutierten Gesetzesvorhaben informieren zu können. Herr Rechtsanwalt Ahrendt ist nicht nur Fachanwalt für Insolvenzrecht, sondern gehört in seiner Eigenschaft als Mitglied des Deutschen Bundestages auch dem Rechtsausschuss an. Dort ist er vor allem mit den Themen des Insolvenzrechts befasst.

Im Mittelpunkt seines Vortrages wird der derzeitige Sach- und Diskussionsstand zum ESUG, Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen, einerseits und die zukünftige Entwicklung des Überschuldungsbegriffs anderseits stehen. Dem Diskussionsentwurf zu diesem Gesetz aus dem vergangenen Jahr folgte am 25.1.2011 der Referentenentwurf zum ESUG.

Wir freuen uns sehr auf diesen Vortrag, da wir hiermit zugleich an unsere Stellungnahme zum Diskussionsentwurf des ESUG und das Gespräch mit einem weiteren Mitglied des Deutschen Bundestages und Mitglied des Rechtsausschusses, Frau Elisabeth Winkelmeier-Becker, anknüpfen können. Spätestens seit der gescheiterten Gesetzesinitiative in Bezug auf das GAVI, Gesetz zur Vereinfachung der Aufsicht im Insolvenzverfahren, aus dem Jahre 2008 dürfte allen Beteiligten bewusst sein, wie wichtig auch die Position des Rechtsausschusses und seiner Mitglieder ist.

Wir dürfen auf einen interessanten Vortrag aus Sicht eines  politischen Entscheidungsträgers gespannt sein. Zugleich hoffen wir angesichts der Brisanz des Themas auf eine rege Diskussion im Anschluss an den Vortrag.

Gäste sind – wie immer – herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen
bin ich Ihr
Prof. Dr. Vallender
Vorsitzender


 

 

Nach oben