Mitgliederbereich

Nächste Vortragsveranstaltung
des Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V.

Termin als ics-Datei speichern

„Die Datenschutz-Grundverordnung und ihre Auswirkungen auf das Insolvenzrecht”


Sehr verehrte Damen,
sehr geehrte Herren!

die nächste Vortragsveranstaltung unseres Arbeitskreises 
findet statt am

Dienstag, 04. September 2018, 18:30 Uhr,

Residenz am Dom, An den Dominikanern 6-8,
50668 Köln,
Albertus-Magnus-Saal.

Es wird vortragen

Herr Rechtsanwalt und Notar Prof. Rolf Rattunde,

zum Thema

„Die Datenschutz-Grundverordnung und ihre Auswirkungen auf das Insolvenzrecht”.

Prof. Rolf Rattunde ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Notar sowie Honorarprofessor für deutsches und europäisches Insolvenzrecht und das Recht der Kreditsicherheiten an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. 

Er ist Partner bei LEONHARDT RATTUNDE, einer der führenden Kanzleien für Restrukturierung, Sanierung und Insolvenzverwaltung in Deutschland, und seit mehr als zwei Jahrzehnten als Insolvenzverwalter regional und überregional tätig. 

Bekannt wurde er als Wegbereiter des Insolvenzplanverfahrens („Herlitz“, „Senator“ „Suhrkamp“ usw.). Neben der Insolvenzverwaltung ist er auch in den Bereichen Wirtschaftsrecht sowie Sanierung und Restrukturierung tätig. Wissenschaftlich ist er hervorgetreten als Honorarprofessor für Insolvenz an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, als Dozent zahlreicher Bildungseinrichtungen der Justiz, der Wirtschaft und der freien Berufe sowie als Herausgeber und Mitautor insolvenzrechtlicher Schriften (u.a. Kommentar zur Insolvenzordnung; Smid/Rattunde/Martini: Insolvenzplanhandbuch, Rattunde: Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung, Stark/Rattunde: Der Sachwalter).

Der Vortrag beschäftigt sich einleitend mit den Grundbegriffen, den unterschiedlichen Normen und der Geschichte des Datenschutzrechts in Deutschland und Europa. Der interne Datenschutz einer Anwalts- bzw. Verwalterkanzlei sowie der externe Datenschutz bei der Abwicklung von Insolvenzverfahren und der Sanierung von Unternehmen bilden den Schwerpunkt. Sonderprobleme (Kunden, Lieferanten, Arbeitnehmer) werden ebenso behandelt, wie der Umgang mit fremdem Intellectual Property, der Asset Deal und die Publizität in Insolvenzplanverfahren. Ferner gibt es einen Ausblick auf den Datenschutz in der Zivil- und Insolvenzgerichtsbarkeit und zur Kosten- und Vergütungsfrage.

Wir dürfen auf ein spannendes und informatives Referat mit anschließender Diskussion freuen. Es wird zweifellos dazu beitragen, die derzeit noch bestehenden Unsicherheiten bei Auslegung und Anwendung der DSGVO zu verringern und uns sicherlich Hilfen bei der Anwendung und Umsetzung der Datenschutzanforderungen in der täglichen Arbeit an die Hand geben können.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen
bin ich Ihr

Dr. Peter Laroche
Vorsitzender